Skip to main content

News

Erstellt:

Kostenlose Nutzung von Bus und Bahn für Ukrainische Geflüchtete
endet mit dem 15.06.2022

Seit dem 1. März konnten Ukrainerinnen und Ukrainer, die aufgrund des Krieges in ihrem Land nach Deutschland geflüchtet sind, kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen.

Diese Regelung galt auch für die Busse der RVM im WestfalenTarif und endete zum 15. Juni 2022.

 

Den Geflüchteten stehen inzwischen über entsprechende Sozialleistungen Budgets für Mobilität zur Verfügung.

 

Alternativ können die Geflüchteten in den Monaten Juni, Juli und August das 9-Euro-Ticket nutzen. Es kann über die BuBiM-App oder direkt in den RVM-Bussen gekauft werden.

 

Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine können mit der Bescheinigung der Schulträger über die Teilnahme am Unterricht und den Status als Geflüchtete/r aus der Ukraine bis zum 23. August 2022 kostenlos den ÖPNV (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress, U-, Straßen-, Stadtbahnen und Busse) im WestfalenTarif nutzen.