Skip to main content

News

Erstellt:

LEADER Bewerbung
Jugendtalk am 12.01.2022

Um auch junge Leute explizit in den LEADER-Prozess miteinzubeziehen, findet am 12.01.2022 ein digitaler LEADER-Jugendtalk für Jugendliche von 14 – 21 Jahren statt. Wir möchten hier erfahren, wie sie sich ihre Zukunft in der Region vorstellen, was aus ihrer Sicht verbessert werden muss und aufzeigen, welche Fördermöglichkeiten LEADER für junge Leute und ihre Ideen bietet. Die Einladung zum Jugendtalk ist im Dezember bereits an alle weiterführenden Schulen der Region gegangen.

Im Rahmen der LEADER Bewerbung möchte die Stadt Olfen auf die folgenden Termine hinweisen:

 

Bürgerwerkstatt „Mobilität – Besser ans Ziel“

Dienstag, 11.01.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Format: Videokonferenz

 

NEU: „LEADER-Jugendtalk – Deine Ideen für deine Region!“

Mittwoch, 12.01.2022, 17:30 – 18:30 Uhr

Format: Videokonferenz

Für Jugendliche von 14 – 21 Jahren 

 

Bürgerwerkstatt „Freizeit, Kultur & Tourismus – Gutes Leben für Jung und Alt“

Donnerstag, 13.01.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Format: Videokonferenz

 

Bürgerwerkstatt „Klima, Natur und Landwirtschaft – Lebensgrundlagen nachhaltig entwickeln“

Montag, 17.01.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Format: Videokonferenz

 

Anmeldung über hohemark@dorf-konzepte.de

 

Haben sie zu den Terminen keine Zeit und möchten sich trotzdem in den Prozess einbinden?

Nehmen Sie doch an unserer Umfrage teil: https://hohemarkdorfkonzepte.wordpress.com/umfrage/ "

 

 

Was ist LEADER?

LEADER ist die Abkürzung für „Liasons entre actions de développement de l`économie rurale“, übersetzt: „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“.

LEADER ist ein Maßnahmenprogramm der Europäischen Union, durch das Aktionen und Prozesse im ländlichen Raum gefördert und bezuschusst werden. Lokal werden Entwicklungskonzepte erarbeitet, um die ländlichen Regionen bei einer eigenständigen und nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen.
Die Bürger vor Ort haben in diesen Prozessen die Möglichkeit sich aktiv zu beteiligen.
Die Projekte sollen vorrangig das Ziel verfolgen, die Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft, die Wettbewerbsfähigkeit und die Lebensqualität, sowie die Umstrukturierung und Entwicklung vor Ort zu fördern.

 

Bei LEADER handelt es sich um die Weiterentwicklung des Förderprogramms VITAL.NRW, an welchem die Region Hohe Mark bereits erfolgreich teilgenommen hat.