Skip to main content

News

Erstellt:

VHS-Semesterstart und Bildungsberatungstag

Das erste Semester des Jahres 2022 startet am 17. Januar mit dem Kursbetrieb.

Das neue VHS-Semester startet – Kursangebote in Olfen –Bildungsberatung vor Ort, online oder telefonisch

 

Das neue VHS-Semester startet am  Montag 17. Januar  und bietet den Lernbegierigen eine breite Palette an Kursen, Veranstaltungen und Studienreisen. „Wir werden auch die Bedingungen, die uns Omikron diktiert, annehmen und dabei alle Schutzmaßnahmen für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer konsequent umsetzen.“ führt Andrea Bauhus, Leiterin des Volkshochschulkreises Lüdinghausen, aus. „Die hohe Bedeutung der Bildungsangebote belegt das neue Weiterbildungsgesetz, das seit dem 1. Januar in Nordrhein-Westfalen in Kraft ist und die Weiterbildung erneut als Pflichtaufgabe der Kommunen definiert.“ beschreibt die Erwachsenenbildnerin die Ausgangslage.  

 

Das Programm bietet ein reiches Angebot in den Bereichen Sprachen, politische Bildung, Gesundheit, Sport und Ernährung, Kultur, Kreatives sowie Beruf und Digitales. „Auch dieses Semester hält viel Neues im Programm bereit.“ verrät die Leiterin.

 

Vor Ort in Olfen umfasst das Angebot 63 Kurse und Veranstaltungen. In Vorträgen zur Nachhaltigkeit werden das bewusste Einkaufen von Textilien und Kleidung und die Kulturgeschichte des Plastiks thematisiert, landeskundliche Vorträge nehmen Interessierte mit nach Spanien und Island. Kalligrafie- und Zeichenkurse sowie ein breites Angebot an Nähkursen wecken die Kreativität der Teilnehmenden. Kunsthistorisch Interessierte erfahren in einem Vortrag von Referentin Dr. Gaby Lepper-Mainzer Wissenswertes zu berühmten Künstlerpaaren. Dem „Geheimnis guter Fotos“ geht Kursleiter Siegfried Becker bei einem Tagesworkshop auf den Grund. Der Bewegungsbereich bietet Kurse in Achtsamkeit, Taj Ji Quan, Autogenem Training, Yoga und Line Dance. Ein Qi Gong-Kurs ist als reines online-Angebot geplant, so dass Teilnehmende von zu Hause aus aktiv werden. Für die Jüngsten stehen Wassergewöhnung und Schwimmkurse auf dem Programm. In dem Kurs „Erst der Kurs, dann der Hund“ wird angehenden Hundebesitzern Allgemeinwissen zu Fragen der Hundehaltung als auch Praxis der Hundehaltung vermittelt. Angebote zu Bewerbungstraining und einer praktischen Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche decken den Bereich der beruflichen Bildung ab.   

 

Bereits am 7. Januar (Freitag) informiert die VHS alle Interessierten im Volkshochschulkreis mit einem Bildungsberatungstag über ihre Angebote. Das Format findet dieses Mal nicht nur vor Ort im Bauhaus in Lüdinghausen (Amthaus 12), sondern parallel auch online und telefonisch in der Zeit von 14 – 17 Uhr statt. Anmeldungen sind empfohlen. Die Expertinnen und Experten stehen zur Sprachberatung, zur Einstufung in Sprach- und Integrationskurse sowie zur Information über Fördermöglichkeiten von beruflicher Weiterbildung und Bildungsurlauben zur Verfügung. Anmeldungen werden vor Ort entgegengenommen. Das gesamte VHS-Programm findet sich online unter www.vhs-luedinghausen.de. Alle Teilnehmenden werden gebeten, sich zu den Kursen neu anzumelden.

 

Weitere Informationen sind erhältlich über die Homepage www.vhs-luedinghausen.de und unter Tel.: 02595-389114 sowie 02591 926-484.

 

Aktualisierung der Corona-Schutzverordnung (Fassung vom 11.01.2022 mit Gültigkeit ab 16.01.2022)

Das VHS-Semester startet unter folgenden Bedingungen der aktualisierten Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung:

Für Kurse zur beruflichen Bildung sowie für Integrationskurse gilt die 3G-Regelung.
Alle weiteren Kurs- und Vortragsangebote werden unter der Auflage 2G (geimpft oder genesen)  durchgeführt.  In den Veranstaltungen besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (OP- oder FFP2-Maske). Maskenpflicht und das Einhalten der AHA-Regeln gelten in allen Gebäuden, nicht nur in den Kursräumen.

Für den Sport- und Bewegungsbereich sowie für alle Kochkurse greift die 2G+ Regel. Teilnehmende müssen immunisiert (geimpft oder genesen) sein und einen zusätzlichen negativen Testnachweis (nicht älter als 24 Stunden) oder eine Auffrischungsimpfung (Booster) vorweisen können, um an Kursen teilzunehmen. Während der direkten Sportausübung und während des gemeinsamen Verzehrs der zubereiteten Speisen darf auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.

Für alle Kurse, die in Schulgebäuden stattfinden, gilt eine gesonderte Regelung. Bindend ist hier die CoronaBetrVO: Bei jeder außerschulischen Nutzung von Schulräumen (dazu gehören auch Turnhallen und Schwimmbäder) müssen alle Personen (ohne Ausnahme) einen zusätzlichen Negativ-Testnachweis mitbringen. Es muss dabei ein Schnelltest einer Teststelle nicht älter als 24 Stunden oder ein PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein.

Die VHS Lüdinghausen behält sich vor, in Präsenz gestartete Veranstaltungen nach Prüfung der Voraussetzungen in digitalen Formaten fortzusetzen.