Skip to main content

Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung

Erstellt:

Neueröffnung bei 2Rad Seidel im Gewerbegebiet. Fahrräder, wohin das Auge blickt
15. Dezember 2021

Es ist vollbracht: „Glückwünsch zu diesem repräsentativen und funktionellen Ladenlokal. Es ist schon beeindruckend zu sehen, welches Angebot Sie zum Thema „klimafreundliches Radfahren“ zu bieten haben.“

Bürgermeister Wilhelm Sendermann mit Ehefrau Doris (l.)gratulierten dem Unternehmerpaar Nicole und Rüdiger Seidel zur Neueröffnung.

Bürgermeister Wilhelm Sendermann war einer der offiziellen Gäste der Eröffnungsfeier von 2Rad Seidel im Gewerbegebiet Ost. Für die Kundschaft des Unternehmerpaares Nicole und Rüdiger Seidel und deren 13köpfiges Team hätte die Veränderung nicht größer sein können.

 

„Wir haben uns ein wenig vergrößert“, lachen die beiden. Wobei ein wenig untertrieben ist: Das alte Ladenlokal in der Innenstadt hatte 140 qm zu bieten. Jetzt stehen fast 2.000 m² zur Verfügung. Darin enthalten eine 650 m² großen Verkaufsfläche und 300 m² Werkstatt. Der Rest ist Lagerfläche. Zu haben ist alles, was Groß und Klein fürs Radfahren benötigen. Vom Lauflernrad, über Kinder- und Jugendfahrräder und Erwachsenenfahrräder mit und ohne Motor bis zu Lastenfahrrädern und mehr.

Außerdem Elektromobile für die ältere Generation, die so ihre Mobilität behalten können. „Wir haben verschiedene Modelle im Geschäft. Probefahrten sind möglich“, so Nicole Seidel.

 

Der Kauf oder auch das Leasen von E-Bikes hat auch bei 2Rad Seidel in den letzten extrem zugenommen.

„85% unseres Umsatzes machen wir mittlerweile mit E-Bikes. Und das nicht allein nur für den Freizeitbereich. Immer mehr Kunden nutzen ihr Rad auch für die Fahrt zur Arbeit.“

Für das Ehepaar Seidel, deren Unternehmensursprung in Dülmen ist, war Olfen zunächst ein Versuch, der zum großen Erfolg wurde.

Die neue Lage an der Umgehungsstraße kommt dem Unternehmen natürlich entgegen, denn nicht nur Olfener, sondern auch viele Pendler können so schon von außen das große Angebot erahnen.