Skip to main content
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

News

Erstellt:

Die Heimat als Gemälde in Öl
07. Mai 2019

Posterdruck in limitierter Auflage für Liebhaber. Groß und farbenfroh. So sieht das Gemälde aus, zu dem Künstler Günter Grewe markante Punkte Olfens aufgegriffen und in Öl umgesetzt hat. Ein Unikat, das die Lebendigkeit unserer Stadt porträtiert und das nun in limitierter Auflage auch als Posterdruck von der Stadt Olfen vertrieben wird.

„Viele große Städte haben solche Gemälde von ihrer Stadt erstellen lassen. Warum nicht auch kleine Städte wie Olfen?“ Das war das Ansinnen des Künstlers Günter Grewe, der sein Atelier zwischen Lüdinghausen und Dülmen hat und dort schon für andere Städte der Umgebung eben ein solches „Stadtgemälde“ kreiert hat. Günter Grewe wurde in Ahsen geboren und hat sich schon 1966 mit einem Fernstudium an der Famous Artist-School Amsterdam der Graphik-Malerei gewidmet. Seit dem Jahr 2000 ist er freischaffender Maler im eigenen Atelier mit den Schwerpunkten Graphik, Ölmalerei, Bleistift und Tuschezeichnungen und leitet auch Malkurse.

„Uns gefiel die Idee eines Stadtgemäldes und so haben wir gemeinsam mit dem Künstler an der Umsetzung gearbeitet“, erzählt die Olfener Tourismusbeauftrage Eva Hubert. Gemeinsam habe man sich entschieden, Szenen und Sehenswürdigkeiten der Stadt Olfen in diesem Gemälde als Gesamtkomposition zu vereinen. Die Füchtelner Mühle, das Naturbad, die St. Vitus-Kirche, die Dreibogenbrücke und auch die Steveraue mit ihren Tieren schmücken jetzt u.a. das Gemälde.

   

Das Original kann noch erworben werden. Dazu melden sich Interessierte direkt bei Herrn Grewe (grewe49@gmx.de) oder bei Frau Hubert (hubert@olfen.de  ; Tel. 02595 389-119). Darüber hinaus wurden 150 Poster im Format 70x90 cm gedruckt, die für einen Stückpreis von 17 Euro zu haben sind. „Es handelt sich hierbei um eine limitierte Auflage und alle Poster sind vom Künstler handsigniert.“ Der Verkaufsstart für die Poster ist im Tourismusbüro am Frühlingsfest. Weiterhin wird es die Poster in der Postfiliale an der Kirchstraße geben.