Skip to main content
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

News

Erstellt:

Glasfaser in Olfen
04. April 2019

Das Glasfaser-Team öffnet nochmals kurz das Anmeldefenster. Im Rahmen der Aufstellung des Haushaltsplanes für das Jahr 2019 hat die Stadt Olfen beschlossen, zusätzlich 60 TEUR als Wertschätzung für den großen Einsatz bei der Breitbanderschließung des Außenbereichs bereitzustellen.

 

Damit könnten die aktiven Anschlüsse, die heute eine Anschlussgebühr von 2.400 EUR bedeuten, mit jeweils 250 EUR unterstützt werden. Eine Beschlussfassung im Rat ist dafür aber noch erforderlich.

 

Die bereits abgeschlossenen Verträge behalten Ihre Gültigkeit. Nach Fertigstellung des Hausanschlusses und Schlusszahlung durch den Anschlussnehmer, würde der Zuschuss durch die Stadt Olfen überwiesen.

 

Die Initiatoren können sich vorstellen, dass mit den neuen geringeren Gesamtkosten für den Anschluss noch weitere Grundstückseigentümer im Außenbereich diesen wünschen. Deswegen haben die im Außenbereich wohnenden Eigentümer bis zum 30. April 2019 Gelegenheit, doch noch einen Anschluss zu beantragen. Dies kann schriftlich oder in den Geschäftsräumen der GFN – Olfenkom in der Dompassage erfolgen.

 

Nach Festlegung der Glasfasertrasse werden z. Zt.  die  Genehmigungsanträge  den entsprechenden Behörden vorgelegt. Die Tiefbauarbeiten sollen planmäßig nach Absprache mit der Baufirma im Juni dieses Jahres starten. Die Verkabelung in den Haushalten wird parallel erfolgen, soweit die Leerrohre dazu auf den Hofparzellen und in Gebäuden durch die jeweiligen Anlieger verlegt worden sind. Ein Beratungstermin vor Ort mit den Eigentümern zur Klärung von Detailfragen wird in den nächsten Wochen durch die GFN-Glasfasernetzgesellschaft vereinbart.