Skip to main content
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

News

Erstellt:

Stabile Gebühren für Olfener Haushalte
01. Februar 2018

„Verlässlichkeit ist unsere Devise.“

Ob für Hauseigentümer oder anteilig für jeden Mieter – die Gebühren für Grundsteuer, Abwasser, Müllabfuhr und Straßenreinigung stehen in jedem Jahr auf der Rechnung für anfallende Wohnnebenkosten.

Doch gerade diese als Grundbesitzabgaben zusammengefassten Kosten unterscheiden sich in ihrer Höhe von Gemeinde zu Gemeinde zum Teil gravierend.

„Olfen setzt für seine Bewohner auch in Sachen Grundbesitzabgaben auf Verlässlichkeit und einen möglichst niedrigen Satz in allen Bereichen“, sagt der Beigeordnete der Stadt Olfen Günter Klaes. „Deshalb hat die Stadt Olfen für das Jahr 2018 keine Anpassungen vorgenommen und alle Gebührensätze auf dem Stand von 2017

Grundstücksmessbetrag 

Sichtbar und in der Geldbörse deutlich fühlbar wird vor allem der sehr niedrige Hebesatz von 410 Prozent vom Grundstücksmessbetrag bei der Grundsteuer B.  Im NRW-Landesdurchschnitt liegt dieser bei 533 Prozent. In manchen Orten weit darüber. Nicht so in Olfen: Bei einer vergleichbaren Grundstücksgröße zahlen die Olfener Hausbesitzer deshalb im Vergleich zu manchen Nachbarorten nur die Hälfte.

Abwasserbeseitigung und Abfallbeseitigung

Bei der angesetzten Gebührenhöhe für Abwasser liegt die Stadt Olfen sowohl in Sachen Regenwasser- wie auch Schmutzwasserbeseitigung im Vergleich mit neun Nachbarkommunen weit im unteren Drittel. Bei den Abfallgebühren und den Gebühren für die Straßenreinigung bewegen sich die Olfener Gebührensätze im direkten Vergleich im unteren Mittelfeld.

„Für die Bereiche Straßenreinigung und Abfallbeseitigung sind die Gegenüberstellungen aufgrund unterschiedlicher Teilleistungen in den einzelnen Gemeinden nicht exakt vergleichbar. Fest steht aber, dass wir den Olfener Bürgerinnen und Bürgern sehr günstige Gebühren anbieten und dabei auch bleiben wollen“, so Klaes. „Damit erfüllen wir auch das gesetzliche Gebot der Rücksichtnahme auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Abgabepflichtigen.“

Auch Bürgermeister Wilhelm Sendermann betont, dass die Grundbesitzabgaben in Olfen seit Jahren stabil sind und auch bleiben sollen. „Ein weiterer Bereich, den wir im Sinne unserer Bürger bodenständig, verantwortungsvoll und mit viel Sorgfalt behandeln.“