Skip to main content

News

Erstellt:

Statement von Bürgermeister Sendermann zum Jahreswechsel
27. Dezember 2020

Lesen Sie hier das Statement.

Liebe Olfenerinnen und Olfener,

 

wir sind nun fast am Ende dieses verstörten Jahres 2020. Man möchte gerne an Silvester diese Corona-Pandemie wegscheuchen – auf das man am nächsten Morgen aufwache und die Welt wieder in festen Fugen vorfinde. Aber dann sind da wohl wieder neue Infektionszahlen, viele Tote, Virusmutationen. Und die Angst ist auch nicht weg. Dabei gibt es ab jetzt wirklich Grund zur Hoffnung!

 

Seit heute sind Impfungen möglich. Die Anstrengung, schnell einen Impfstoff einsetzen zu können, scheint zu glücken! Sicherlich werden am Anfang noch Defizite vor Ort oder auch im Impfzentrum in Dülmen zu bewältigen sein. Wenn wir uns nach den Alten und Kranken impfen lassen dürfen, ich bin jedenfalls dabei!

 

Immer wieder müssen wir in unserer Gesellschaft und auch bei uns in Olfen angehen, dass wir Menschen unter uns haben, die weiterhin die Gefährlichkeit dieser Krankheit leugnen und trotz aller Warnungen sich nicht um die verordneten Maßnahmen scheren. Auch diese Ignoranz führt dazu, dass der tausendfache Tod überwiegend von alten und kranken Menschen hingenommen wird, als würde man heimlich denken: Es trifft doch nur die Alten und Kranken, die ohnehin bald sterben werden. Was für eine Anmaßung!

 

Gefreut haben mich die Weihnachtsgottesdienste im St. Vitus-Park. Ganz herzlichen Dank an unsere Kirchen mit den vielen Helferinnen und Helfern und den Pastören Ulrich Franke von der Katholischen Kirchengemeinde St. Vitus und Thorsten Melchert von der Evangelischen Christus-Gemeinde. Leider hat Corona auch diesen Feiern teilweise einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es war alles so toll vorbereitet und deswegen möchte ich mich auch öffentlich dafür bei den Kirchen ganz herzlich bedanken.

 

Freuen dürfen wir uns ab gleich auf die Kulturübertragungen von der Weihnachtsbühne ins Fernsehprogramm der Olfenkom oder im Internet über YouTube. Wenn Sie nicht zur Kultur kommen können, dann kommt eben die Kultur zu Ihnen nach Hause. Herzlichen Dank an die vielen Menschen, die dieses möglich machen.

 

Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien, Partnern und Freunden einen ruhigen und guten Übergang nach 2021. Uns allen wünsche ich die Zuversicht, die es braucht, um 2021 zu einem guten Jahr zu machen.

 

Es grüßt Sie Ihr/Euer Bürgermeister Wilhelm Sendermann