Skip to main content

News

Erstellt:

Weiterdenken – Weiterbilden!
Das neue VHS-Programm ist da

Die Planungsphase für das neue Programm fiel mitten in die Zeit der Corona-Pandemie und trotzdem schaut Andrea Bauhus, Leiterin des Volkshochschulkreises Lüdinghausen, optimistisch nach vorn. „Wir haben ein attraktives und vielfältiges Programm erarbeitet. Viele unserer Kunden haben bereits eine zweifache Impfung erhalten und brennen darauf, endlich wieder mit Gleichgesinnten zu lernen.“ zeigt sich Andrea Bauhus überzeugt.

Das Programm bietet wieder ein reiches Angebot in den Bereichen Sprachen, politische Bildung, Gesundheit, Sport und Ernährung, Kultur, Kreatives sowie Beruf und Digitales. „Es gibt viel Neues im VHS-Programm zu entdecken.“ verrät die Leiterin. Die VHS beteiligt sich am Festjahr Jüdisches Leben in Deutschland. Mit den Veranstaltungen wird in der ganzen Bundesrepublik jüdisches Leben sichtbar gemacht. Das Thema Nachhaltigkeit wird erneut großgeschrieben und so finden sich Vorträge zu den Themen Plastik, Natur, Stadtplanung und -entwicklung, Sprachenpolitik und Energiewende. Auch das 750-jährige Burgenjubiläum in Lüdinghausen mit den Burgen Vischering, Lüdinghausen und Wolfsberg wurde im Vortragsangebot nicht vergessen. Neu sind beispielsweise Angebote im Bereich der Prävention vor Trickdiebstahl, Upcycling, Pilates, Ganzkörpertraining mit Smovey, Bonsai-Kurse, sowie Dänisch und Polnisch.

 

Der Reisebereich wird vorsichtig wiederaufgenommen. Eine erste Exkursion führt am 18. August (Mittwoch) nach Telgte ins Westfälische Museum für religiöse Kultur RELíGIO. Es folgen Tagesfahrten und Studienreisen beispielsweise nach Köln, Erfurt, Berlin, Worpswede, Krakau, auf die Kykladen, nach Madeira oder noch in diesem Herbst nach Israel.

 

Neu ist ein Bildungsberatungstag, der über alle Kurse informiert, Einstufungen für die Sprach- und Integrationskurse ermöglicht und für Ratsuchende erste Informationen zu Bildungsurlauben und der Förderung beruflicher Weiterbildung bereithält. Der Bildungsberatungstag findet am 27. August (Freitag) von 14:00 - 19:30 Uhr statt. Er bildet den Auftakt in das Herbstsemester, das am 6. September (Montag) beginnt. Er findet künftig einmal pro Semester statt.

 

Die VHS richtet das Programm nach den aktuellen Hygienestandards aus und passt die Gegebenheiten an die aktuellen Corona-Schutzbestimmungen an. Wer sich schon vorab einen Eindruck von den rund 900 Kursen verschaffen möchte, findet das VHS-Programm bereits online unter www.vhs-luedinghausen.de.

 

Die VHS-Jahresprogramme werden am 14. August (Samstag) an die Haushalte im Volkshochschulkreis als Beilage in dem Anzeigenblatt Hallo und in Ascheberg in der Dreingau-Zeitung am 14. August (Samstag) verteilt und sind dann in den VHS-Geschäftsstellen in Ascheberg, Lüdinghausen, Nordkirchen, Olfen und Senden erhältlich.

Anmeldestart ist der 16. August (Montag), 9 Uhr. Pandemiebedingt ist in diesem Jahr für alle Teilnehmenden eine Neuanmeldung zu den Kursen erforderlich. Die Anmeldung kann online, per Post oder persönlich erfolgen. Die Kurse beginnen ab dem 06. September (Montag).

 

Weitere Informationen sind erhältlich über die Homepage www.vhs-luedinghausen.de und unter Tel.: 02591 926-484.