Skip to main content

Stadtradeln

Stadtradeln ist eine bundesweit stattfindende Kampagne, organisiert vom Klima Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Dabei können Bürgerinnen und Bürger zeigen, dass sie aktiv für den Klimaschutz und die eigene Gesundheit in die Pedale treten.

„Die Wette gilt! Radeln für ein gutes Klima!“ – unter diesem Motto beteiligt sich auch die Stadt Olfen an der deutschlandweiten Aktion “Stadtradeln“. 2019 ist Olfen vom 1. bis 21. Mai Teil der Fahrrad-Aktionskampagne für Gesundheit und Klimaschutz im Kreis Coesfeld.

 

WER KANN MITMACHEN? WIE UND WO REGISTRIERE ICH MICH?

Alle weiteren Informationen stehen unter www.stadtradeln.de/olfen

 


Ergebnisse aus 2019

Bei der Aktion "Stadtradeln" geht es darum, möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurückzulegen - ob als Einzelradler oder als Team. In diesem Jahr sind 62.433 Kilometer zusammengekommen, das entspricht etwa anderthalb Mal der Länge des Äquators.

Den Titel "Bester Einzelradler" holte Theo Sander, der mit unglaublichen 2733 km sein Ergebnis von 2018 mit 2142 Kilometern noch einmal steigern konnte.

Bestes Team war in diesem Jahr der SuS Radlertreff/ADFC OG Olfen, welches insgesamt 22.046 Kilometer zurücklegte.

Die Klasse 6.4 der Gesamtschule Olfen durfte sich über einen Scheck der Stadt Olfen freuen. Die Schüler erradelten insgesamt 1842 Kilometer.

Mit ersichtlichem Stolz präsentierte Christoph Kötter die Wertung in der Kategorie "Stadt/Gemeinde" im Kreis Coesfeld mit den meisten Kilometern. Bei diesem Ranking belegte die Stadt Olfen in diesem Jahr den dritten Platz. Übertroffen wurde Olfen nur durch die Städte Coesfeld und Lüdinghausen.
Die Stadt Olfen wünscht sich für die Aktion "Stadtradeln 2020", dass noch mehr Olfener mobilisiert werden, öfter das Auto stehen zu lassen, um aufs Rad zu steigen.

 


Ergebnisse aus 2018

Bürger haben 87.740 Kilometer auf dem Stadtradeln-Tacho

Die Aktion „Stadtradeln“ hat das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Umwelt aber auch für die Lebensqualität durch das Fahrradfahren noch einmal deutlich geschärft. Vom 1. bis zum 21. Mai konnten sich alle Olfener an dieser Aktion des Kreises Coesfeld beteiligen. „Respekt für die Leistung der Teilnehmer. 87.740 Kilometer können sich sehen lassen“.

Bester Einzelradler war Theo Sander mit unglaublichen 2.142 Kilometern. Bestes Team ist eine Gruppe aus dem ADFC und dem SuS-Radlertreff und in der Kategorie beste Schulklasse nahmen Rike Hülk, Klaas Beckmann und Klassenlehrer Thomas Noske den Preis für die Gesamtschule entgegen.  

In der Gesamtwertung für den Kreis Coesfeld belegte die Stadt Olfen Platz 4. In der Bewertung nach „Kilometerleistung pro Einwohner“ hat Olfen mit 6,89 gefahrenen Kilometern je Einwohner vor Lüdinghausen mit 4,75 Kilometern je Einwohner sogar den Spitzenplatz erreicht“.

Die Stadt Olfen freut sich sehr, dass die Kampagne so erfolgreich war und möchte in den kommenden Jahren mit verschiedenen Maßnahmen noch mehr auf das „Verkehrsmittel der Zukunft“ eingehen.