Skip to main content

Umweltpreis

Hohe Relevanz von Umwelthemen
Seit der lokalen Agenda 2005

Seit 2005 wird nun schon ein Preis für ehrenamtliches Engagement im Bereich Umwelt- und Klimaschutz in Olfen verliehen.

Hintergrund

Die RWE Westfalen-Weser-Ems AG wollte im Jahre 2005 den Klimaschutzpreis ausloben und hat dazu die Stadt Olfen eingeschaltet. Der Preis soll für Leistungen verliehen werden, die in besonderem Maß zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen in Olfen beitragen. Im Haupt- und Finanzausschuss am 28. Juni 2005 wurde dann beschlossen, dass die Lokale Agenda Olfen die Preisträger vorschlagen soll.

Verleihung durch GENREO 

Seit 2013 wird der Umweltpreis von der GENREO – Gesellschaft zur Nutzung regenerativer Energien in Olfen mbH – finanziert. Nachdem das ehemalige Gremium „Lokale Agenda“ aufgelöst wurde, haben sich Ehrenamtler zum „Forum Umweltpreis“ zusammengeschlossen, um die Vergabe des Umweltpreises weiterhin sicherzustellen. Nach zahlreichen Jahren ehrenamtlichen Engagements und Unterstützung bei der Verleihung des Umweltpreises wurde die Aufgabe nun an die seit 2017 angestellte Klimaschutzbeauftragte der Stadt Olfen übergeben.

Preisträger der letzten Jahre

2019

Maßnahmen einzelner
sowie Gruppenprojekte

Im Jahr 2019 ging der Umweltpreis an

Wilhelm Pöter – Gießen von Bäumen an der Alten Fahrt in Trockenperioden

Manfred Keuper – Ehrenamtlicher Teamleiter des Wertstoffhofes im Freizeitpark Eversum

Wolfhelmschule Olfen – Schulgarten / Atrium

2019

2018

Dorfladen Vinnum
und lebenswerte Steveraue

Im Jahr 2018 ging der Umweltpreis an

Dorfzentrum Vinnum UG – Verbesserung der Nahversorgung im Ortsteil Olfen-Vinnum

Fischereiverein Olfen – Quappenbesatz Stever 2018

Heimatverein Olfen e.V. – Ruhebänke in der Steveraue

2018

2017

Förderung des Radverkehrs
und Naturlehrpfad

Im Jahr 2017 ging der Umweltpreis an

Hegering Olfen – Naturlehrpfad Alte Fahrt

ADFC-Ortsgruppe Olfen – Förderung des Radverkehrs

2017

2016

Pflanzaktion für Jung und Alt
Leohaus profitiert vom Ehrenamt

Im Jahr 2016 ging der Umweltpreis an

Heimatverein Olfen – Baumpflanzaktion

Evangelische Kirche Olfen – Blumen- und Gemüsebeet von Kindern und Jugendlichen

Leohaus Olfen – Gruppe der Ehrenamtler bei Abriss und Neubau

2016

2015

Im Jahr 2015 ging der Umweltpreis an

H—J. Gebauer/ K. Meyer/ M. Sebbel – Rettungsmaßnahmen für Kiebitzgelege

Kindergarten Vinnum – Bau von Insektenhotels

Stadtranderholung St. Vitus – Bau von Überwinterungshöhlen für Igel

T. Farwick/M. Langeleist – Instandhaltung der Steinkauz-Bruthöhlen

2014

Im Jahr 2014 ging der Umweltpreis an

Bürgerbusverein – Umsetzung der Konzeption zum bedarfsorientierten Bürgerbus

Theodor Dahlmann – Bau von Nisthilfen für den NABU

Schulhofausschuss der Wolfhelmschule – Säuberung, Renovierung und Weiterentwicklung der Schulhöfe

Hegering Olfen – Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen in der jährlichen Müllsammelaktion

2013

Im Jahr 2013 ging der Umweltpreis an

Stadtranderholung St.Vitus – „Nistkästenaktion“

Arbeitsgemeinschaft der 3. Klassen der Wieschhhofschule – Insektenhotel

Landjugend – 72 Stunden Aktion an der Füchtelner Mühle

2012

Im Jahr 2012 ging der Umweltpreis an

Caritas-Wohnheim Olfen – Energieeinspartipps in einfacher Sprache

Steverauenführer – Floß-, Rad- und Wandergruppenführungen durch die Steveraue

2011

Im Jahr 2011 ging der Umweltpreis an

Heimatverein Olfen – Baumpflanzaktion

Kolping-Aktion – Tag des offenen Gartentores

BUND Olfen – Apfelfest