Skip to main content

Aktuelles aus der Wirtschaftsförderung

Erstellt:

Mercedes Schopp baut in Olfen Autohaus der neuesten Generation
16. Dezember 2019

Neuausrichtung auf 12.000 qm im neuen Gewerbegebiet. Die Freude war auf beiden Seiten groß, als am 12. Dezember die Gerüchteküche in der Stadt offiziell mit Fakten untermauert werden konnte. „Die Fritz Schopp KG wird in Olfen neu bauen und dafür die bisherigen Standorte in Datteln und Lüdinghausen schließen. Mit dieser strategischen Entscheidung wollen wir unser Unternehmen in einer Weise für die Zukunft aufstellen, die vorher nicht möglich war“, verkündeten Geschäftsführer Hans-Peter Renkewitz und Kai Mitteldorf bei einem Pressetermin im Olfener Rathaus.

„Die Standortwahl Olfen bringt nicht nur weitere Arbeitsplätze in unsere Stadt, sondern zeigt nochmal, dass Olfen mit seinen Angeboten für Unternehmen verschiedenster Art auf dem richtigen Weg ist“, freuten sich Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Wirtschaftsförderer Christopher Schmalenbeck. Sie hatten die Unternehmensführung eingeladen, nachdem der Hauptausschuss in seiner Sitzung für das Vorhaben Grünes Licht gegeben hatte.

Die Gründe für einen Neubau und Umzug nach Olfen lagen für die Geschäftsführung von Mercedes Schopp klar auf der Hand: „Die beiden Standorte in Datteln und Lüdinghausen sind aus den Jahren 1963 und 1967. Die baulichen Gegebenheiten haben uns keine Möglichkeiten gelassen, den neuesten Anforderungen von Mercedes gerecht zu werden und unsere eigenen Ansprüche an unser Unternehmen zu verwirklichen. Selbst aufwändige Umbauten hätten nicht zum gewünschten Ergebnis geführt. Olfen liegt genau in der Mitte zwischen beiden Standorten, bietet ungeahnte Möglichkeiten zur Neuausrichtung direkt an der B235, für alle unsere bisherigen Kunden einen kurzen Weg und wir können alle Mitarbeiter/innen aus beiden Standorten mitnehmen. Perfekte Voraussetzungen “, betont Kai Mitteldorf und Hans-Peter Renkewitz fügt an: „Ein Projekt dieser Größenordnung mit einem hohen Invest bedeutet natürlich viel Detailplanung. Die Zusammenarbeit mit der Stadt Olfen war dabei unkompliziert, zielführend und ergebnisorientiert. “

Bereits im Frühjahr 2020 soll es auf dem insgesamt 12.000 qm großen Grundstück mit einer geschätzten Bauzeit von etwa einem Jahr losgehen.  Mercedes Schopp wird dabei weiterhin an seinem bewährten Verkaufs- und Dienstleistungskonzept festhalten. Der Servicebereich ist für Autos. Transporter und LKW bis 7,5 Tonnen ausgelegt. Verkauft werden „Junge Sterne“ und ältere Gebrauchtwagen. Neuwagen werden „nur“ vermittelt.

Neben einem innovativen Designkonzept für 3.000 qm Verkaufs- und Bürofläche in zweigeschossiger Bauweise, einem Lobby-Bereich und einem innovativen Servicebereich legt das Unternehmen auch großen Wert auf Nachhaltigkeit. Die Nutzung von Erdwärme für die Heizungsanlage wird als ein Aspekt dazu gehören. „Der Neubau wird zu einem Mercedes-Musterbetrieb, von dem es in Deutschland bisher nur wenige gibt“, so Kai Mitteldorf. 

„Wir sind stolz darauf, dass mit Mercedes Schopp ein weiteres, namhaftes Unternehmen in Olfen seine neue Heimat findet. Weitere Betriebe verschiedener Größenordnungen und Ausrichtungen stehen bereits auf der Interessentenliste und sind mit uns im Gespräch,“ so Bürgermeister Sendermann.