Skip to main content

Städtebauliche Planungen

Neues Rathaus

Das "Neue Rathaus" kommt
Hier wird's funktional

Das Rathaus liegt am Marktplatz in der Mitte der Stadt. Durch den Ankauf benachbarter Grundstücke kann es nun erweitert werden und so können alle Stellen von Stadtverwaltung (Nebenstelle Markt 5) und politischer Beratung und Diskussion mit dem Bürger (Bürgerhaus Kirchstr. 22) wieder unter einem Dach adäquat untergebracht werden. Im Neuen Rathaus soll auch das Thema „Kunst und Kultur“ Platz haben. Lesen Sie hier mehr über die Besonderheiten und dem aktuellen Stand zum neuen Rathaus.

Neues Rathaus

Olfener Westen

Anlaufpunkt für Tourismus, Freizeit und Umweltbildung
Natur pur und jede Menge zu entdecken

Der "Olfener Westen" hat in den letzten Jahren an vielen Stellen ein ganz neues Bild erhalten und wird immer attraktiver. Mittendrin zwei Großprojekte: Der neue Naturkindergarten „An der Mühle“ und das Naturparkhaus, das schon bald als Anlaufpunkt für alle Touristen stehen wird. Lesen Sie hier mehr zum aktuellen Stand der Entwicklung des Olfener Westens.

Olfener Westen

Integriertes Handlungskonzept

Olfener Innenstadt
Maßnahmen und Perspektive

Zur nachhaltigen Sicherung und Entwick­lung der Innenstadt hat der Stadtrat im Jahr 2012 das sogenannte Integrierte Handlungskonzept „In­nenstadt Olfen - Perspektive 2020“ als städtebauliches Entwicklungskonzept beschlossen. Hiermit wurde ein Rahmen für die Innen­stadtentwicklung in den nächsten 10 bis 15 Jahren geschaffen, der die Pro­filierung und qualitative Aufwertung der Innenstadt zum Inhalt hat. Nähere Informationen und das integrierte Handlungskonzept zum Download finden Sie hier.

Integriertes Handlungskonzept

Einzelhandelskonzept

Olfener Einzelhandel
Strukturen schützen und weiterentwickeln

Um vorhandene Strukturen im Bereich Einzelhandel in der Stadt Olfen zukünftig schützen und weiterentwickeln zu können, hat die Stadt Olfen ein Einzelhandelskonzept in Auftrag gegeben. Dieses Einzelhandelskonzept soll als Steuerungskonzept sowohl fundierte Bewertungsgrundlagen für aktuelle Planvorhaben liefern als auch mögliche Entwicklungsperspektiven und erforderliche (insbesondere baurechtliche) Handlungsnotwendigkeiten aufzeigen. Somit werden die Stadtverwaltung und auch die Politik in die Lage versetzt, eine stadtentwicklungspolitische Grundsatzentscheidung zu treffen sowie frühzeitig mögliche Auswirkungen einzelner Standortentscheidungen auf die Olfener Versorgungsstrukturen einschätzen zu können.

Einzelhandelskonzept

Grünachse

Regionale 2016 - Projekt
Es wird lebendig in Olfen

Die Grüne Achse, das ist der Bereich zwischen Leohaus, Stadtpark, St. Vitus Stift und dem alten Hafenbecken. Wesentliche Bestandteile der Grünen Achse waren der Umbau des alten Hafenbeckens, die Schaffung eines Flutrasens der im Winter zur Eisfläche wird, die Verbreiterung des Deichweges sowie die Schaffung eines Rodelhügels. Aber auch der Übergang von Leohaus zum Stadtpark sowie der Stadtpark selbst wurden verändert. Details gibt es hier.

Grünachse

WasserZwischenRäume

Aufwertung der Kulturlandschaft Olfen - Selm
ökonomisch sowie ökologisch

Die abwechslungsreiche Kulturlandschaft zwischen den Städten Olfen und Selm soll ökonomisch sowie ökologisch aufgewertet werden und in einen zukunftsorientierten Kontext gestellt werden. Die interkommunale Masterplan „WasserZwischenRäume“ soll hierbei die Maßnahmen für den definierten Landschaftsraum aufzeigen. Der Kernbereich soll in Zusammenarbeit mit der Stadt Olfen und Selm sowie dem privaten Projektpartner Graf vom Hagen-Plettenberg in den kommenden Jahren entwickelt werden.

WasserZwischenRäume

RESI-EXTREM

EXTREMwetterEREIGNISSE
LESSONS LEARNED UND NEUE STRATEGIEN

Seit den Ereignissen, die im Sommer 2013 und 2014 stattfanden, sind viele Bürger/innen auf das Thema Extremereignisse, wie Starkregen, aufmerksam geworden. Vor allem die Ereignisse im Sommer 2013 werden mit vielen überfluteten Kellern und Straßen in Verbindung gebracht. Durch tatkräftige Unterstützung von vielen Seiten war es möglich diese Folgen schnellstmöglich zu beseitigen, allerdings stellt sich die Frage, wie häufig und stark die nächsten Wetterereignisse werden und ob alle Betroffenen bestmöglich auf ein ähnliches Ereignis vorbereitet sind. Aus diesem Grund beteiligt sich die Stadt Olfen an dem Forschungsprojekt RESI-extrem.

RESI-EXTREM

ANFO

Anpassung zum Umgang mit den Folgen von Trockenheit in Olfen

Im Rahmen des vom BMU geförderten Projektes sollen Erfordernisse und Handlungsmöglichkeiten zum Umgang mit Trockenheit und ihrer Folgen identifiziert werden. Darauf aufbauend werden Ansätze in Form einer Handlungsstrategie entwickelt, welche die Resilienz (Widerstandsfähigkeit) Olfens gegenüber dem Klimawandel erhöhen und somit zu einer nachhaltigen und klimagerechten Stadt- und Landschaftsentwicklung beitragen sollen.

ANFO

Ortsteil Vinnum

Dorfentwicklungskonzept

Aus der Vinnumer Bürgerschaft „Dorfgemeinschaft Vinnum“ heraus haben sich Arbeitskreise gebildet, die sich intensiv mit den beiden Themen „Dorfladen“ und „Dorfgemeinschaftshaus“ auseinandersetzen möchten und eigene Vorstellungen und Ideen zur Realisierung der Maßnahmen einbringen möchten. Im Juli 2017 hat die Stadt Olfen in Zusammenarbeit mit der Vinnumer Bevölkerung einen Dorfinnenentwicklungsplan entwickelt, der Maßnahmen für den Ortsteil Vinnum aufzeigt, um ihn zukunftsfähig zu gestalten. Lesen Sie, was sich bisher getan hat.

Ortsteil Vinnum